Home

 

 

Über uns

Der Spielmannszug "Glück Auf" Feuerwehr Essen kommt aus dem schönen Essener Süden -  genauer aus Kupferdreh. Wir haben uns zur Aufgabe gemacht getreu unserem Leitspruch "In Freud und Leid - zum Spiel bereit" die Musik in all ihren Facetten zu fördern und zu erhalten. Wir spielen mit modernen Instrumenten wie der Böhmflöte, Stabspiele, Konzertpercussion und Drumset aber auch den traditionellen Instrumenten (Flöte, Trommel, Lyra, große Trommel und Becken).

Weiterlesen: Über uns

Gründung

 

 

Auszug aus dem Grußwort zum 25. Jubiläum am 26. Mai 1978

 von Karl Bergmann (ehem. Geschäftsstellenleiter der IG Bergbau)

 

 

Nach Beendigung des Krieges und der Zerstörung der Betriebstätten, unserer Wohnungen und der Verkehrsmöglichkeiten begann der Wiederaufbau unserer deutschen Wirtschaft. Nur sehr wenige Teile unserer Stadt wurden von der Zerstörung verschont. Dazu gehörte auch Kupferdreh.

  

Weiterlesen: Gründung

Chronik

Aus der Vereinschronik

Am 1. Februar 1953 wurde der Spielmannszug Glück - Auf Kupferdreh unter der Schirmherrschaft der IG Bergbau gegründet.

Auf Veranlassung des Geschäftsstellenleiters der IG Bergbau, Karl Bergmann, führten die Gewerkschaftskollegen Schamberger und von der Gathen aus den Ortsgruppen Kupferdreh-Mitte, Dilldorf, Hinsbeck und Byfang, mit Franz Hetfeld die Vorgespräche. Spielmannszugführer Franz Hetfeld und einige erfahrene Spielleute begannen daraufhin mit den Proben Der erste öffentliche Auftritt mit 43 Spielleuten in den neuen Bergknappen-uniformen war am 1. Mai 1953 auf dem Burgplatz in Essen.  

  • 1954 wurde Franz Hetfeld zum Ehrenspielmannsführer gewählt. Die Leitung des Spielmannszuges übernahm nun Friedl Strothenke. Im Juni 1954 gewann Glück - Auf Kupferdreh die von der IG Bergbau gestiftete Wanderstandarte. Während der acht darauf folgenden Jahre blieb im Wettstreit um die Standarte der Spielmannszug Glück - Auf Kupferdreh unter elf IG Bergbauzügen Sieger. nach dieser Zeit ging die Standarte in den Besitz des Spielmannzuges Glück - Auf Kupferdreh über

 

  • 1956 Beim Bundesjugendtreffen des DGB in Hannover führte Friedl Strothenke mit dem Spielmannszug Glück - Auf weitere 22 Spielmannszüge in das Niedersachsenstadion.

 

Weiterlesen: Chronik