Chronik

Aus der Vereinschronik

Am 1. Februar 1953 wurde der Spielmannszug Glück - Auf Kupferdreh unter der Schirmherrschaft der IG Bergbau gegründet.

Auf Veranlassung des Geschäftsstellenleiters der IG Bergbau, Karl Bergmann, führten die Gewerkschaftskollegen Schamberger und von der Gathen aus den Ortsgruppen Kupferdreh-Mitte, Dilldorf, Hinsbeck und Byfang, mit Franz Hetfeld die Vorgespräche. Spielmannszugführer Franz Hetfeld und einige erfahrene Spielleute begannen daraufhin mit den Proben Der erste öffentliche Auftritt mit 43 Spielleuten in den neuen Bergknappen-uniformen war am 1. Mai 1953 auf dem Burgplatz in Essen.  

  • 1954 wurde Franz Hetfeld zum Ehrenspielmannsführer gewählt. Die Leitung des Spielmannszuges übernahm nun Friedl Strothenke. Im Juni 1954 gewann Glück - Auf Kupferdreh die von der IG Bergbau gestiftete Wanderstandarte. Während der acht darauf folgenden Jahre blieb im Wettstreit um die Standarte der Spielmannszug Glück - Auf Kupferdreh unter elf IG Bergbauzügen Sieger. nach dieser Zeit ging die Standarte in den Besitz des Spielmannzuges Glück - Auf Kupferdreh über

 

  • 1956 Beim Bundesjugendtreffen des DGB in Hannover führte Friedl Strothenke mit dem Spielmannszug Glück - Auf weitere 22 Spielmannszüge in das Niedersachsenstadion.

 

 

  • 1958 Aus Anlass des fünfjährigen Bestehens wurde ein großes Freundschaftstreffen mit 16 Spielmanns- und Fanfarenzügen in Kupferdreh abgehalten.

 

  • 1960 Bei einem Internationalen Spielleutewettstreit in Wesel erspielte Glück - Auf unter 21 Spielmannszügen folgende Preise

 

        Sonderklasse               1. Preis

        B-Klasse                     2. Preis

        Spielmannszugführer    1. Preis

 

 

  • 1962 Im Oktober übernahm Heinz Enning sen. die Leitung als Spielmannszugführer. Unter dessen Leitung wurden in den folgenden Jahren noch viele Preise nach Kupferdreh geholt.

  

  • 1965 wurden die Spielmannszüge der IG Bergbau wegen Einsparungsmaßnahmen aufgelöst. Die Uniformen und ein Teil der Instrumente gingen in den Besitz der Spielmannszüge über.

 

  • 1966 wurde bei einem Wettstreit in Kray der 1. Preis in der Gesamtwertung gewonnen

 

  • 1967 Konzertreise nach Schaffhausen, Stein am Rhein und Gailingen in der Schweiz.

  

  • 1969 trat der Spielmannszug geschlossen in die Feuerwehr Essen ein und führt seither den Namen:

 

 Spielmannszug "Glück Auf" Feuerwehr Essen

 

von da an wurde bei der Übergabe der neuen Feuerwachen Essen-Mitte, Essen - Rüttenscheid, Essen-Kupferdreh und einigem größeren Veranstaltungen der Feuerwehr Essen gespielt.

 

  • 1974 Gewinner des 1. Preises unter Beteiligung von 6 Spielmannszügen und 2 Fanfarenzügen in Kray

 

  • 1975 Übergabe einer neuen Standarte durch die Branddirektion Essen und Beförderungen der Spielleute. Heinz Enning sen. wird Oberspielmannszugführer.

  

  • 1978 Große Feier mit Freundschaftstreffen zum 25jährigen Jubiläum. Heinz Enning sen. legt sein Amt als Oberspielmannszugführer aus gesundheitlichen Gründen nieder. Von jetzt an übernimmt Manfred Wesseler die Führung von "Glück Auf".

  

  • 1979 Gründung der Jugendabteilung des Spielmannszug "Glück Auf" Feuerwehr Essen. Fortan wird im Verein viel Jugendarbeit geleistet.

 

  • 1991 wird Gero Dellmann zum 1. Korpsführer gewählt.

  

  • 1993 im 40 Jubiläumsjahr wird eine Konzertreise nach Österreich, genauer in die Steiermark, in den Erholungsort Wildbad Einöd unternommen.

 

 

  • 1994 Eine neue Ära im Spielmannszug beginnt. Es wird mit der Teilnahme der Spielleute an Lehrgängen des Landesfeuerverband NRW begonnen. Es wird angefangen nach Noten zu spielen und nicht, wie all die Jahre zuvor, nach Zahlenschrift, Gehör und oder Abspielen bei den älteren Spielleuten

 Ende des Jahres übernimmt Heinz Enning jun. in Tradition zu seinem Vater die Leitung des Spielmannszug "Glück Auf".

 

  • 1995 wegen der riesigen Begeisterung der Spielleute und passiven Mitglieder wird erneut eine Konzertreise nach Wildbad Einöd durchgeführt

 

  • 2003 Bei der Feier mit großem Freundschaftstreffen zu 50jährigen Bestehen übernimmt nunmehr Oliver Gapp die musikalische Leitung des Spielmannszug "Glück Auf" Feuerwehr Essen.

  

  • 2004 feiert die Jugend des Spielmannszug ihr 25jähriges Bestehen mit einem Sommerfest für alle aktiven und passiven Mitglieder des Vereins.

  

  • 2006  Wertungsspiel in Castrop - Rauxel: Mit diesem Wertungsspiel in Castrop-Rauxel begann im Spielmannszug "Glück-Auf" Feuerwehr Essen die Neuaufnahme der Teilnahmen an Wertungsspielen und Wettstreite in Nordrhein-Westfalen, später sogar in ganz Deutschland!

 

  • 2008 Wertungsspiel in Heinsberg - Eschweiler: Hier belegte der Spielmannszug mit dem Werk "Pörtingsiepen", welches hier uraufgeführt wurde, einen erfolgreichen ersten Rang in der Unter/Mittelstufe!

 

  • 2009 weitere Teilnahme an Wertungsspielen und 1. Wohltätigkeitskonzert zugunsten des Hunderwasserhauses: Hier haben wir einen Konzertsaal mit 160 Personen gefüllt und Musik aus Rock/Pop, Originalkompositionen und Märsche dargeboten! Ein Highlight für viele Besucher, denn sie rechneten mit Märschen und Polkas!

 

  • 2010 Teilnahme an der 2. Offizielle Offene Landesmeisterschaft der Spielleute: Hier haben wir in der Konzertliga 2 den Platz 14 (75,67 Punkte) mit den Werken "Scotland the Brave" "Airport" und "Pörtingsiepen" unter dem Dirigat von Patrik Wirth belegt!

 Im Juli haben wir bei einem Flötenworkshop von Flutissimo erstmals in der Vereinsgeschichte Konzertflöten ausgetestet!

 

Teilnahme an den 55. Internationale Rasteder Musiktage: Hier haben wir in der Konzertwertung einen erfolgreichen 6. Platz belegt und somit die Bronzemedaille gewonnen!

  

Teilnahme am Projekt zu Essen 2010: "Kein Wasser runterschütten" von Rolf Dennemann: Aktive Teilnahme an der Theateraufführung im Steeler Einkaufszentrum! Hier nahmen viele namhafte Künstler und Akteure bei der Aufführung der Theaterszene teil! Wir spielten "The Phantom of the Opera!"

 

  • 2011 weitere Teilnahme an Wertungsspielen und 2. Wohltätigkeitskonzertzugunsten des Hunderwasserhauses: Hier haben wir einen Konzertsaal mit 200 Personen gefüllt und Musik aus Rock/Pop, Originalkompositionen und Choräle dargeboten! Ein Highlight war das Werk "Unbreakable Force", welches erst kurz vorher von dem Dirigenten Patrik Wirth anlässlich der Japan-Katastrophe komponiert worden ist! Besucher aus ganz NRW besuchten dieses Konzert!

 

 

  • 2012 3. Offizielle Offene Landesmeisterschaft der Spielleute: Hier haben wir in der Konzertliga 2 den Platz 6 (85 Punkte) mit den Werken "A Song for you" und "Caribbean Summer" unter der Leitung von Karl Heinz Wiencko belegt! Mit dieser Punktzahl haben wir uns für die Deutsche Meisterschaft der Spielleute 2013 in Chemnitz qualifiziert!

  

Im Oktober hatten wir unseren ersten Radio-Auftritt im Studio von Radio Essen 102.2: Zitat: "Volles Studio! Der Spielmannszug „Glück Auf“ der freiwilligen Feuerwehr Kupferdreh ist bei uns zu Gast. Die „Kapelle“ hat sich für die deutschen Meisterschaften in Chemnitz (10.-12.05.2013) qualifiziert." Quelle: Radio Essen

 

  • 2013 Im April richteten wir zu unserem 60 ten Jubiläum unser erstes eigenes Wertungsspiel aus: 16  Vereine aus ganz NRW haben hier ihr Können unter Beweis gestellt und in den verschiedenen Klassen um die Prädikate um die Wette musiziert.

 

Im Mai Teilnahme an deutschen Meisterschaft der Spielleute im Rahmen des Deutschen Musikfest in Chemnitz: Hier haben wir in der Konzertliga 2 einen tollen 12. Platz und 83 Punkten mit den Werken "A Song for you" und "Caribbean Summer" unter dem Dirigat von Karl Heinz Wiencko belegt!

 

  

Mai ....mit einem tollen 12. Platz und 83 Punkten (mit Umstellung auf Konzertflöten) auf der Deutschen Meisterschaft der Spielleute und der Teilnahme am Großen Festumzug durch Chemnitz beim deutschen Musikfest. haben wir ein tolles Wochenende verbracht.

 

 

Am 13.07.2013 haben wir uns mit einem Stand und einer kleinen Gruppe unseres Vereins am Kupferdreher Markt präsentiert.

   

22.09. Bei der ersten Teilnahme an einem Landeswertungsspiel der Feuerwehrmusikzüge in NRW erreichten wir auf Anhieb 85 Punkte und somit eine "Silbermedaille" mit den Werken "A Song for you" und "Caribbean Summer".

  

  • 2014 Am 01.05. haben wir beim Landeswertungsspiel in Soest uns für die Deutsche Meisterschaft 2016 qualifiziert. Unsere Uraufführung
    "Florian 112 - Bitte kommen!" wurde mit Sage und schreibe 88,7 Punkten bewertet - was uns sehr stolz macht!
    Gesamtergebnis: 87,5 Punkte und das Prädikat "Sehr Gut"  unser bisher bestes Ergebnis in der Neuzeit.

  

11.05. die Umstellung ist fast vollbracht. Ab jetzt sind wir bei Schützenfesten auch in der Besetzung C/B mit Klappenflöten zu hören.